Herrmannfilm

+49 (0)30 / 41 93 53 01 office@herrmannfilm.de

Navigation

Plötzlich ist die Welt ganz klein

Dokumentarfilm, 80 Min., HD für ZDF/ 3Sat

Der Film erzählt vom Alltag auf einer Frühgeborenenstation im St. Joseph Krankenhaus in Berlin, wo das Ausnahmekonzept „Rooming-In“ praktiziert wird: Die Eltern leben hier ständig bei ihren Babys. Sie lernen die Winzlinge zu pflegen und mit ihnen zu kuscheln, obwohl sie an gefühlt tausend Geräten angeschlossen sind. Die Ansprüche an das Medizinpersonal sind eigentlich extrem: Sie sollen höchsten medizintechnischen Standard gewähren und Familien im psychischen Ausnahmezustand liebevoll begleiten und anleiten.

Die Regisseurin Maja Classen wurde vor vier Jahren selbst Mutter von frühgeborenen Zwillingen. Nun kehrt sie in die Klinik zurück, um hautnah drei Familien während ihrer emotionalen Achterbahnfahrt durch die ersten Lebenswochen ihrer Kinder filmisch zu begleiten: Von der Einlieferung über die Geburt und die Rooming-In-Station bis hin zur Entlassung. Im Gegensatz zur hochemotionalen Perspektive der Familien steht die Beobachtung des durchorganisierten Berufsalltags aller Klinikmitarbeiter.

Drehzeit: Januar 2016 – Mai 2016
Drehort: Berlin
Produktion: HerrmannFilm Berlin
Ton: Alex Heinze
Redaktion: Katya Mader, Margrit Schreiber
Produzent: Katharina Herrmann
Kamera: Maja Classen, Andreas Bergmann
Schnitt: Kai Minierski
Autor(in): Maja Classen
Regie: Maja Classen
Sendung: 30.05.17 um 22:30 3sat
Auftraggeber: ZDF/3Sat
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail