Herrmannfilm

+49 (0)30 / 41 93 53 01 office@herrmannfilm.de

Navigation

Sind so kleine Hände

Dokumentarfilm

Die Schallplatte steht bei fast jedem im Regal – egal ob im Osten oder Westen des Landes: „Sind so kleine Hände/ winzige Finger dran/ darf man niemals schlagen/ die zerbrechen dann“, singt Bettina Wegner in „Kinder“ und erschafft damit 1976 eine Hymne auf die gewaltfreie Erziehung. Es ist ihr berühmtestes Lied. Die amerikanische Folk-Legende Joan Baez machte es kurze Zeit später weltberühmt, die Kelly Family sang es einst und die Rockband „City“ erst kürzlich. Es ist heute genauso gültig wie einst, als es geschrieben wurde. Junge Leute kramen heute wieder die Schallplatte aus dem elterlichen Schrank oder klicken es bei youtube an. Über 1,5 Millionen Klicks sind es inzwischen.

2017 wird Bettina Wegner 70 Jahre alt. Der Film erzählt aus dem bewegtem Leben einer der wichtigsten deutschsprachigen Liedermacherinnen der Gegenwart und einer Frau, die sich hat nie verbiegen lassen.

Drehzeit:
Drehort: Berlin u.a.
Produktion: HerrmannFilm Berlin
Redaktion:
Produzent: Katharina Herrmann
Kamera:
Autor(in): Katharina Herrmann / Konrad Herrmann
Regie: Konrad Herrmann
Sendung:
Auftraggeber: