Herrmannfilm

+49 (0)30 / 41 93 53 01 office@herrmannfilm.de

Navigation

Wir lieben Dokumentarfilme. Sie auch? Dann sind Sie bei uns goldrichtig! Auf den folgenden Seiten präsentieren wir unsere aktuellen Filme sowie unsere filmischen Arbeiten der letzten 18 Jahre und geben einen Ausblick auf unsere künftigen Projekte.


Den Auftakt macht „Plötzlich ist die Welt ganz klein“. Der Film wird in der Nacht vom 5. auf den 6. November auf 3Sat wiederholt und ist bis dahin auch in der ZDF-Mediathek abrufbar: https://www.zdf.de/filme/dokumentarfilm-in-3sat/ploetzlich-ist-die-welt-ganz-klein-106.html  Der Film erzählt vom Alltag auf einer Frühgeborenenstation im St. Joseph Krankenhaus in Berlin, die ein ganz besonderes Konzept verfolgt.

Am 13.November um 21:15 ist die TV-Premiere im rbb von „Die Waldklasse – Lernen unter freiem Himmel“
Der Film begleitet ein außergewöhnliches Schulexperiment und hinterfragt, ob man im Wald genauso viel Lernen kann, wie im Klassenraum.

Am 15. November um 18 Uhr in der Brotfabrik in Berlin-Weißensee und am 27.November um 17 Uhr im Kino „Mon Ami“ in Weimar wird anlässlich des 30.Jahrestages des Mauerfalls unser Film „Honeckers unheimlicher Plan“ gezeigt mit anschließenden Publikumsgespräch.
Der Film rekonstruiert anhand von aufgefundenen Stasi-Dokumenten sowie von Zeitzeugenberichten das gewaltige Planspiel des SED-Politbüros, welches Isolierungslager für tausende DDR-Bürger vorsah um für den „Tag X“ gerüstet zu sein. Und er geht der entscheidenden Frage nach,  warum dieser Plan in den heißen Tagen des Wendeherbstes 1989 nicht zur Anwendung kommt.

Am 17.November um 11 Uhr in Plauen und um 14 Uhr in Hof läuft „Jetzt oder Nie – Die Grenzgänger von Sopron“ auf den deutsch-deutschen Filmtagen.
Der Film erzählt vom „Paneuropäischen Picknick an der deutsch-österreichischen Grenze am 19.August 1989. Dabei gelingt Hunderten von DDR-Bürgern die Flucht. Es ist das Ende des Eisernen Vorhangs. Sensationelle Archivbilder und die emotionalen Erinnerungen dreier Familien erzählen Geschichten von Menschen, deren Leben sich durch den historischen Tag von Sopron radikal verändert hat.

Am 13.November um 21:15 im rbb ist die TV-Premiere unseres neuen Dokumentarfilm „Die Waldklasse – Lernen unter freiem Himmel“! Und ab sofort ist sie bereits in der ARD-Mediathek zu sehen.

Die staatliche Conrad-Grundschule in Berlin-Wannsee wagt seit drei Jahren ein Experiment: Anstatt den ganzen Tag im vollen Klassenraum zu hocken, verbringen die Kinder die längste Zeit des Tages im Wald – bei Wind und Wetter. Mathe und Deutsch kommen einfach mit. Der Film begleitet die  deutschlandweit einzige Waldklasse bei ihrem Modellversuch.



Aktuelle Projekte

Die Waldklasse – Lernen unter freiem Himmel

Ist es möglich, dass Kinder im Wald genauso viel lernen wie im Klassenzimmer? Es ist 10 Uhr: An der staatlichen Conrad-Schule, Grundschule in Berlin-Wannsee vollzieht sich ein tägliches Ritual: Die 25 Kinder der Eichhörnchen-Klasse ziehen sich in atemberaubender Geschwindigkeit ihre Waldsachen an, denn ihr weiterer Schultag findet ab jetzt im Wald statt – wie jeden [...]

Honeckers unheimlicher Plan

Es ist ein unheimlicher Plan für den „Tag  X“: Mit einem speziellen Codewort an alle 211 MfS-Kreisdienststellen wird eine ungeheurere Maschinerie in Gang gesetzt. DDR-weit werden innerhalb von 24 Stunden über 2.900 Personen festgenommen und über 10.000 in vorbereitete Isolierungs­lager verschleppt. Weitere 72.000 Bürger werden verstärkt überwacht. Alles geschieht schlagartig, dennoch strikt konspirativ und von [...]

Plötzlich ist die Welt ganz klein

Der Film erzählt vom Alltag auf einer Frühgeborenenstation im St. Joseph Krankenhaus in Berlin, wo das Ausnahmekonzept „Rooming-In“ praktiziert wird: Die Eltern leben hier ständig bei ihren Babys. Sie lernen die Winzlinge zu pflegen und mit ihnen zu kuscheln, obwohl sie an gefühlt tausend Geräten angeschlossen sind. Die Ansprüche an das Medizinpersonal sind eigentlich extrem: [...]

Die Herrmannfilm ist eine deutsche Filmgesellschaft und Filmproduktion in Berlin, die Dokumentarfilme, Reportagen und Dokus für das Fernsehen und Kino produziert. Die Herrmannfilm wird geleitet von Katharina Herrmann und Konrad Herrmann. Die Herrmannfilm arbeitet für das ZDF, die ARD und die Dritten Programme.